Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Bekanntmachung

Sofern Sie sich aktiv an der Ausschreibung beteiligen und ein Angebot abgeben möchten, melden Sie sich bitte mit Benutzerkennung und Kennwort auf der Vergabeplattform an oder registrieren sich zunächst.

Unterlagen zur Ansicht herunterladen

Druckansicht (neues Fenster) Druckansicht (neues Fenster)

ProVitako Endgeräte  ( Z013-2017-0002 )

Z013-2017-0002  

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

Offizielle Bezeichnung: ProVitako Marketing- und Dienstleistungsgesellschaft der Kommunalen IT-Dienstleister eG

Postanschrift: Markgrafenstr. 22
Postleitzahl / Ort: 10117 Berlin
Land: Deutschland
NUTS-Code: DE30
Kontaktstelle(n): LVR-InfoKom

E-Mail: cc.lvr-infokom@lvr.de
 

Hauptadresse: (URL) http://www.provitako.de/
Adresse des Beschafferprofils: (URL) https://vergabe.lvr.de/NetServer/index.jsp  


Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben  

 

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: (URL) https://vergabe.lvr.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-15a89ea1594-3766b00580ae5193

die oben genannten Kontaktstellen  

elektronisch via: (URL) https://vergabe.lvr.de/NetServer/index.jsp
 

Andere: Marketing- und Dienstleistungsgesellschaft der öffentlichen IT-Dienstleister in Deutschland in Formeiner eingetragenen Genossenschaft  

Allgemeine öffentliche Verwaltung
 

Abschnitt II: Gegenstand

   

ProVitako Endgeräte
Referenznummer der Bekanntmachung: Z013-2017-0002  

30210000-4  

Lieferauftrag  

Lieferung von Endgeräten
Tower-PCs, Mini-PCs, Notebooks, Monitoren, Druckern, Beamern
sowie Zubehör und korrespondierende Leistungen  

   

Aufteilung des Auftrags in Lose: Ja
Angebote sind möglich für: alle Lose

 

   

PCs
Los-Nr: 1  

CPV-Code Hauptteil: 30210000-4
 

   

DE30  

   

Los 1 - Tower-PCs und Mini-PCs  


Die nachstehenden Kriterien


Preis
 

Wert ohne MwSt.: 25.000.000,00 EUR  



Beginn: 01.12.2017 Ende: 30.11.2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Ja
Die ProVitako behält sich eine einmalige Verlängerungsoption um weitere 12 Monate vor.  

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein  

Optionen: nein
 


 

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: Nein
 

   

   

Notebooks
Los-Nr: 2  

CPV-Code Hauptteil: 30210000-4
 

   

DE30  

   

Los 2 - Notebooks  


Die nachstehenden Kriterien


Preis
 

Wert ohne MwSt.: 8.000.000,00 EUR  



Beginn: 01.12.2017 Ende: 30.11.2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Ja
Die ProVitako behält sich eine einmalige Verlängerungsoption um weitere 12 Monate vor.  

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein  

Optionen: nein
 


 

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: Nein
 

   

   

Monitore
Los-Nr: 3  

CPV-Code Hauptteil: 30210000-4
 

   

DE30  

   

Los 3 - TFT-Monitore  


Die nachstehenden Kriterien


Preis
 

Wert ohne MwSt.: 4.500.000,00 EUR  



Beginn: 01.12.2017 Ende: 30.11.2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Ja
Die ProVitako behält sich eine einmalige Verlängerungsoption um weitere 12 Monate vor.  

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein  

Optionen: nein
 


 

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: Nein
 

   

   

Drucker
Los-Nr: 4  

CPV-Code Hauptteil: 30210000-4
 

   

DE30  

   

Los 4 - Drucker  


Die nachstehenden Kriterien


Preis
 

Wert ohne MwSt.: 1.400.000,00 EUR  



Beginn: 01.12.2017 Ende: 30.11.2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Ja
Die ProVitako behält sich eine einmalige Verlängerungsoption um weitere 12 Monate vor.  

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein  

Optionen: nein
 


 

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: Nein
 

   

   

Beamer
Los-Nr: 5  

CPV-Code Hauptteil: 30210000-4
 

   

DE30  

   

Los 5 - Beamer  


Die nachstehenden Kriterien


Preis
 

Wert ohne MwSt.: 5.500.000,00 EUR  



Beginn: 01.12.2017 Ende: 30.11.2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: Ja
Die ProVitako behält sich eine einmalige Verlängerungsoption um weitere 12 Monate vor.  

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein  

Optionen: nein
 


 

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: Nein
 

   

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

   

Die erforderliche Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung weist der Bieter durch die Vorlage eines Handelsregisterauszugs nach.
Bieter, die weder im Handelsregister noch in einem sonstigen öffentlichen Register eingetragen sind, haben auf dem Angebotsdeckblatt eine entsprechende Eigenerklärung abzugeben.  

Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
 

Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
 


 

   

   

   

Abschnitt IV: Verfahren

   

Offenes Verfahren  

Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
 

Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer

   

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: Ja  

   

   

Tag und Ortszeit: 24.07.2017 24:00 Uhr  

DE  

Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30.09.2017
 

Tag: 18.07.2017, Ortszeit: 12:01
Ort und Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren: entfällt  

Abschnitt VI: Weitere Angaben

Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: Nein
 

Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch  

   

   

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Berlin, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung
Postanschrift: Martin-Luther-Str. 105
Postleitzahl / Ort: 10825 Berlin
Land: Deutschland
Telefon: +49 3090138316
Fax.: +49 3090137613
E-Mail: post@senwtf.berlin.de

 

Offizielle Bezeichnung:
Postanschrift:
Postleitzahl / Ort:





 

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Nach § 160 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) ist der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer unzulässig, soweit
1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt,
2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2 GWB. § 134 Absatz 1 Satz 2 GWB bleibt unberührt.  

Offizielle Bezeichnung:
Postanschrift:
Postleitzahl / Ort:





 

07.07.2017  


Bitte melden Sie sich zunächst mit Ihrer Benutzerkennung und Ihrem Kennwort am System an, wenn Sie die Vergabeunterlagen zu dieser Vergabe herunterladen möchten.

Unterlagen zur Ansicht herunterladen